„Das Buch des Wandels – Wie Menschen Zukunft gestalten“ – Matthias Horx

Gaby im Gespräch mit Matthias Horx. Interessantes Gespräch mit dem Zukunftsforscher im Zuge der glück.tage in Kufstein am 25.5.2017.

„Wir reden täglich über die Veränderungen, denen wir ausgesetzt sind, über den rasanten Wandel im Zuge der Globalisierung oder die zahlreichen technologischen Neuerungen. Viele fürchten sich vor Veränderungen, weil sie einen Verlust an Gewissheiten und Sicherheiten erwarten“, so erklärt der Autor den Einstieg in dieses Buch. Wie funktioniert tatsächlich der Wandel im Alltag, in der Gesellschaft, bei jedem Einzelnen und was bedeutet das für uns? Dem Autor gelingt es einen Bogen zu spannen von den Steinzeitkulturen bis herauf zur digitalisierten, hochkomplexen Welt von heute. Damit zeigt er uns wie die Menschheit Herausforderungen bewältigt hat und wann und warum eine Gesellschaft scheiterte. Gekonnt führt uns Matthias Horx in die Psychologie des Wandels ein. Verständlich schildert er uns die Grundlagen der neuesten Erkenntnisse aus Psychologie, Glücksforschung und den Neurowissenschaften. Wir müssen erkennen, dass der Wandel eine Chance bedeutet. Ein Buch, das uns die Angst vor der Zukunft nimmt!

Autor:
Matthias Horx, geboren 1955, zählt zu den profiliertesten und einflussreichsten Zukunftsforschern des deutschsprachigen Raumes. Er ist Autor vieler erfolgreicher Bücher. 1999 gründete er das „Zukunftsinstitut“, man nennt es auch einen Prognose-Think-Tank“, der heute zahlreiche europäische Unternehmen in allen Wirtschaftsbereichen berät. Seit 2007 ist er auch Dozent an der Zeppelin-Universität am Bodensee.

Nähere Infos:
www.horx.com